Rorate-Messe in der außerordentlichen Form des römischen Ritus

Am Mittwoch, 5. Dezember fand um 18.30 Uhr im Pfarrwinkel des Domes eine Rorate-Messe in der außerordentlichen Form des römischen Ritus statt. Beginnend mit einer Statio in der Brigidenkapelle im Atrium des Domes, wo Kerzen entzündet und der Angelus gebetet wurden, zogen die zahlreichen Gläubigen singend in einer Prozession in den Pfarrwinkel weiter, wo an dem Kreuzaltar die heilige Messe nach dem altehrwürdigen Ritus gefeiert wurde. All das geschah bei Kerzenlicht, mit gregorianischen Gesängen der Schola Gregoriana am Hohen Dom unter der Leitung von Domkapellmeister Thomas Berning. Die Messe zelebrierte Vikar Manuel Klashörster.


Hinweis: Um weitere Bilder zu sehen, klicken Sie bitte das obige Bild einmal an!